Berichte

zurück
 

10.03.2017 - Festakt zum 50jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Frickenhausen am 10.03.2017

Ein volles halbes Jahrhundert


Frickenhausen/. Fünfzig und kein bisschen alt. Die Jugendfeuerwehr Frickenhausen feierte gebührend ihren runden Geburtstag, auf den Tag genau am 10. März 2017, in der Festhalle des Erich- Scherer- Zentrums. Erzählungen und etwas aus dem „Nähkästchen“ gab es in dem als große Talkshow aufgezogenen Programm zu hören. Die Moderatoren Lena Schmid, Vanessa Schmidt, Jonathan Schmid und Dirk Gneiting führten den Abend über durch das Programm. Aus allen 5 Jahrzehnten holten sie sich Gäste auf die Bühne. Zunächst sorgten die Noten Chaoten, unter der Leitung von Silke Kreppel für die musikalische Einstimmung.



Nach den Grußworten von Bürgermeister Simon Blessing, der den Stellenwert der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde hervorhob, und Feuerwehrkommandant Bernd Streicher, begrüßte Jugendfeuerwehrwart Matthias Schweizer alle Anwesenden. Ein Fest für die Jugend sei dieser Abend, so Schweizer. Er erzählte aus seiner Zeit bei der Jugendfeuerwehr.


Die Talkshow konnte beginnen, die Moderatoren begrüßten für das erste Jahrzehnt nach der Gründung der Jugendfeuerwehr am 10. März 1967 Karl-Heinz Schönleber, Klaus Krieg, der aus Oberkirch im Schwarzwald angereist war, Ehrenkommandant Bruno Schatz, Reiner Feuchter und Klaus Weber. Sie erinnerten sich an die beengten Verhältnisse im damaligen Feuerwehrhaus im Untergeschoss des Rathauses, zudem war die Kleidung der Jugendfeuerwehr noch sehr spartanisch.
Für fünfzig Jahre aktiven Dienst geehrt
Eine ganz besondere Überraschung gab es für Karl-Heinz Schönleber, der auf den Tag genau am 10. März 2017 sein 50-jähriges Dienstjubiläum feierte. Hierfür wurde er vom Land Baden-Württemberg mit dem Feuerwehr- Ehrenzeichen in Gold in besonderer Ausführung geehrt.



Bürgermeister Simon Blessing und Kommandant Bernd Streicher überbrachten die Ehrung und die damit verbundenen Glückwünsche des Innenministers des Landes Thomas Strobel. Über die Erlebnisse aus den Jahren 1978 bis 1987 erzählten in der zweiten Runde Martin Vogel der zwischenzeitlich im Glottertal wohnt, Bernd Weber, Jürgen Baier und Martin Weber.


Der Segeltörn an die Ostsee mit einem Grillfest auf einer menschenleeren Insel hat bleibende Erinnerung hinterlassen. In den Jahren 1988 bis 1997 war der Umzug in das neue Haus der Feuerwehr wohl das größte Erlebnis. Markus Maurer, der seinen Lebensmittelpunkt in Leinfelden- Echterdingen hat, Harald Sterr, Klaus Litzenberger, und Alexander Weidlich, heute Stellvertretender Kommandant von Erkenberchtsweiler, erinnerten sich wie sie bei der Gestaltung und dem Einbau der Inneneinrichtung mithalfen.


Zwischen 1998 und 2007 kamen erstmalig die Jugendlichen aus Tischardt und Linsenhofen zur Jugendfeuerwehr, die Gemeinde wuchs nun auch in dieser Hinsicht zusammen.


Timo Wolaschka, Andreas Koch, jetzt Berufsfeuerwehrmann aus Neuffen, Martin Feuchter, Christian Feuchter Wolfgang Handte, Jochen Claß, und Christian Euchner erzählten aus den ersten Stunden der Gemeinsamkeit, von Hüttenwochenenden und dem Kartfahren, das wie ein Formel Eins Grandprix aufgezogen war.


Im jüngsten Jahrzehnt von 2008 bis 2017 war Claudia Baier das erste Mädchen das in die Jugendfeuerwehr kam.
Jan Gneiting, Steffen Schmidt, Thorsten Schmidt, Claudia Baier, Fabian Eberspächer und Benjamin Balz erzählten aus dieser Zeit und von der Leistungsspange, die abgelegt wurde. In allen Jahrzehnten war das Spiel „sieben frisst“, das beim Jahresabschluss gespielt wird, interessant geblieben, so das Jugendfeuerwehrwart Matthias Schweizer eine Neuauflage in diesem Jahr versprach.


Die Jugendsprecher Anna Schmid, Kilian Neumann und Jan Gneiting berichteten von ihrer Vermittlerrolle zwischen den Jugendlichen und den Jugendleitern. Mit einer musikalischen Darbietung, bei der gelebte Integration sichtbar wurde, verabschiedeten sich die Jugendlichen.


Im Anschluss wurden alle Gäste noch zu einem gemeinsamen Essen und einem Umtrunk geladen.
 
 
 
zurück

News

Berichte online

11.11.2017
Die Berichte vom Jugendforum und vom Jugendgruppenleiterlehrgang sind online. Viel Spaß beim Lesen!...
[weiter]

Bericht der Dorfrallye ist online

26.09.2017
Der Bericht der Dorfrallye der JF Unterensingen ist online....
[weiter]

Berichte online

31.07.2017
Die Berichte vom Kreiszeltlager und vom BWBW-Cup sind nun online....
[weiter]
Alle News

...die nächsten 3 Termine

Jugendsprecherlehrgang

25.11.2017
Ort: Feuerwehrhaus Nürtingen
Alle Termine
Termine2017 als PDF

Kreisjugendfeuerwehr Esslingen

Breiter Weg 7
72622 Nürtingen

©2016-2017 Kreisjugendfeuerwehr Esslingen

Direktkontakt

Telefon: (0 70 22) 3 45 70
Telefax: (0 70 22) 90 34 36
E-Mail: info@kjf-esslingen.de

Sonstige Infos

Impressum

WebDesign